RSS

Schlagwort-Archive: Frankreich

Wildsteer Tarasco …

… Vorstellung eines meiner eigenen Messer und zwar das Tarasco.

Es wird in einer zivilen und in einer militärischen Version gefertigt, ich zeige die Militärversion.

Entstanden auf Erfahrungen/Erprobungen des 13. RDP, ein Fallschirm-Dragoner-Regiment der französischen Spezialkräfte, sozusagen Aufklärer/Fernspäher, besonders geschult in Überlebenstechniken.

Das soll es aber auch schon sein an Angaben, bei Interesse einfach mal im Netz schauen oder bei Wildsteer selbst.

Liegt hervorragend in der Hand …

… und auf der Klinge gibt es eine Stelle, die zum anreissen eines Feuerstahl besonders geschliffen ist.

Auch die Cordura-Scheide ist hervorragend gefertigt …

… es gibt einen Durchstichschutz und sie verfügt über einige Ösen für Paracord, das in Top Qualität, dazu gibt es auch eine Diamantschleifplatte, die Rückseitig eingeschoben werden kann.

Bis zum Jahresende werden alle Mitglieder der Einheit mit dem Messer ausgestattet sein und ich bin froh, schon eins zu besitzen.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 22. April 2020 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , ,

15 Jahre Wildsteer Knives/Outdoor …

… ich hatte ja schon ab und an mal was von Wildsteer gezeigt und bin selbst ein großer Freund der Firma.

Es ist ein Familienbetrieb, Fertigung geschieht in Thiers/Frankreich und alles ist selbst entwickelt, sowie von Spezialisten getestet.

Desweiteren haben sie eine sehr hohe Qualitätskontrolle, nichts verlässt das Haus, ohne vorherige Prüfung.

Das und vieles mehr hat ihnen einen sehr guten Ruf eingebracht.

Eigentlich Dinge die selbstverständlich sein sollten, ist es heute aber nicht mehr und darum sicher erwähnenswert.

Zum Geburtstag haben sie sich auch etwas feines einfallen lassen, das Mini Kobra, ein Flaschenöffner, angelehnt an die Kleinaxt „Kobra“.

Ich finde es Klasse, gute 12cm und ein echter Hingucker.

15 Jahre gemeinsame Leidenschaft, darauf kann man doch anstossen.

Für diesen Beitrag bekomme ich auch nichts, habe es mir auch, wie alles andere, selbst und regulär gekauft, möchte einfach nur von meinen guten Erfahrungen berichten.

Also meinen herzlichen Glückwunsch und weiter so Familie De Buyer und Team.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 12. März 2020 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , ,

Wildsteer Skelet …

… hier zeige ich mal wieder eines meiner eigenen Messer, dieses heißt Skelet und wird in Frankreich von der Fa. Wildsteer hergestellt.

Ich habe es schon eine ganze Weile und mag es sehr, tolle Idee und Klasse Design.

Man hat hier einige Möglichkeiten den Griff zu gestalten, es sind Bohrungen vorhanden um Griffschalen anzubringen usw., ich hatte mich hier für eine Wicklung aus Paracord entschieden, das ist sehr bequem.

Mit gut 23 cm Gesamtlänge und 5 mm starker Klinge ist es ein ausgewachsenes Messer für alle Aufgaben.

Meins hat noch die erste Version der Cordura Scheide in stabiler und sehr hochwertiger Militärqualität, ich mag die flache Art.

Rückseite mit Gürtelschlaufe, sowie auch Molle-kompatibel.

Für mich ein sehr gelungenes Messer und das arbeiten damit, macht richtig Spaß

 
2 Kommentare

Verfasst von - 3. März 2020 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , ,

Das Bivouac von TB-Outdoor …

… ich zeige mal wieder etwas aus meinem Fundus, das Bivouac Essbesteck/Multifunktionsmesser, was bis heute in der französischen Armee genutzt wird.

Gefertigt wird es von TB-Outdoor, das steht für Tarrerias Bonjean, in Thiers. Es ist natürlich das Original, ich sage es deshalb, weil es davon viele Kopien gibt.

Es hat eine feststellbare Messerklinge, Gabel, Löffel, Flaschen/Dosenöffner und einen Korkenzieher.

Kompakt, massiv, praktisch, ich mag es sehr.

Dazu gehört auch ein Holster, das mit dem Haken am FAMAS Koppel/Lochkoppel befestigt werden kann oder über eine Gürtelschlaufe an jeden anderen Gürtel.

Hier noch die scharfe Klinge:

Tolles Teil und auch zivil sehr gut nutzbar.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 18. Januar 2020 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , ,

Lederholster für ein schönes Laguiole Messer

… und so sieht es aus, leider kein gutes Fotolicht:

Laguiole, Holster, dunkelbraun (1)

Das Holster habe ich auch komplett von Hand gefertigt, selbst gefärbt in dunkelbraun und perfekt angepasst.

Laguiole, Holster, dunkelbraun (2)

Mit einem satten Klack rastet das Messer im Holster ein, sitzt sicher und lässt sich so ideal tragen.

Laguiole, Holster, dunkelbraun (3)

Passt doch toll zusammen.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 21. August 2016 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , ,

Lederscheide für das WX von Wildsteer

… so sieht das Klappmesser geöffnet aus.

Wildsteer WX, Lederscheide, light brown, Klinge

Gewünscht wurde eine Lederscheide für den Linkshänder, die das Messer geöffnet aufnehmen sollte.

Das ganze wie immer komplett Handarbeit und selbst gefärbt in light brown, dazu noch eine Schlaufe für den Feuerstahl.

Wildsteer WX, Lederscheide, light brown, vorne

Insgesamt schön klein und flach gehalten.

Wildsteer WX, Lederscheide, light brown, hinten

So passt alles gut zusammen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 7. Februar 2016 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , ,

Das Wildsteer WX …..

ist ein sehr „technisches“ Messer mit ungewöhnlicher Verriegelung.
Wildsteer WX Klinge
Auf Wunsch habe ich die Lederscheide gefertigt, zum tragen in offener Position.
Wildsteer WX vorne
Die Schlaufe für den LMF Feuerstahl sollte nicht fehlen.
Wildsteer WX hinten
Ja ein sehr interessantes Messer in klassischer Lederscheide.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 26. Juli 2012 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , ,

Das Wild Tactic von Wildsteer …….

….. ist auch ein sehr spezielles Messer.
Für einen Freund sollte ich auch hierfür eine Lederscheide fertigen.
Dieses Messer hat er etwas modifiziert, es ist so also nicht „Serie“.
Nun aber erstmal die Bilder:
Wildsteer Wild Tactic Klinge
Diese Scheide habe ich im Stil der Bushcrafter gemacht, die Zusatztasche ist abnehmbar, kann auch seperat getragen werden,
und das ganze schwarz gefärbt.
Wildsteer Wild Tactic vorne
Die Gürtelschlaufe kann man hoch anbringen, wie hier gezeigt, oder tief, dann wird sie mit in den zweiten Riemen geschlauft.
Wildsteer Wild Tactic hinten
Hier alles einzeln, in der Tasche sind die Werkzeuge, die man noch am Messer anbringen kann.
Wildsteer Wild Tactic alles einzeln
Da ich hier „freie Hand“ hatte, hat mir dieses Projekt großen Spass gemacht.
Hiermit ist man auch sehr flexibel und mir selbst hat es hervorragend gefallen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 7. März 2012 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , ,